Blick in die Zukunft des Unternehmergeists in Deutschland

Unternehmertum braucht Kreativität und Geschäftssinn. Kreativität nimmt mit zunehmenden Alter ab, aber unternehmerische Kompetenzen nehmen mit langjähriger Berufserfahrung in Führungspositionen zu !
Welcher Einfluss überwiegt in alternden Gesellschaften wie in Deutschland oder Japan?
Genau dies wird untersucht in dem Arbeitspapier:

Demographics and entrepreneurship / James Liang; Hui Wang; Edward P. Lazear
Cambridge, Mass., 2014, 67 S. : graph. Darst.
NBER working paper series ; 20506

Sie untersuchen dies anhand eines Modelles, das zurückgeht auf Gary Beckers klassische Arbeit zum Zusammenhang von Humankapital und Fertilität.
Ein wichtiger Aspekt dieses Modell ist die Tatsache, dass ältere Angestellte die Führungspositionen für jüngere kreativere Mitarbeiter blockieren, so dass jüngere Beschäftigte sich keine wichtigen unternehmerische Fähigkeiten aneignen können. Das Modell sagt daher voraus, dass in jüngeren Gesellschaften mehr Unternehmertum zu beobachten ist als in alternden Gesellschaften und dass in diesen jüngeren Gesellschaften die „jungen“ Menschen mittleren Alters die Entrepreneure ihre Volkswirtschaften sind.
Liang / Wang und Lazear testen ihr Modell empirisch mit Hilfe der Datenbank Global Entrepreneurship Monitor. Diese Datenbank enthält mehr als 1,3 Millionen Individuen zwischen 15 und 60 Jahren aus 82 Ländern aus dem Zeitraum 2000-2010.

Das Ergebnis bestätigt die prognostizierten Vorhersagen: Viel zu viele ältere Erwerbstätige in einer Gesellschaft verringern die Neugründung von Unternehmen und Innovation. Anders und wissenschaftlich präziser ausgedrückt: Wenn das Medianalter eines Landes eine Standardabweichung unterhalb des Medianalters aller Länder sinkt, dann erhöht dies die Rate der Neugründungen von Unternehmen um 2,5 Prozentpunkte.
Fazit:
Nicht nur zur Sicherung unserer Rente braucht Deutschland mehr Zuwanderung von jungen Menschen – wie Professor Sinn neulich in einem Interview sagte -, nein auch zur Erhaltung der Dynamik unserer Volkswirtschaft brauchen wir mehr jungen Menschen. So werden unter den Kindern der heutigen Flüchtlinge aus dem Mittleren Osten und Afrika vielleicht zukünftige Unternehmensgründerinnen und -gründer in Deutschland sein.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Neues aus der Wirtschaftsforschung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s